home   design   object   concept   research  

designshop
product
compwood
workshop
images
collection

< wallinstallation

eine Wandinstallation-
oder als Compwood "Regal" zu verwenden, das auch ohne Ziergegenstände voll zur Wirkung kommt.
b 2.70 m x h 70cm, aus einem 15cm breitem Holz-Band um eine dafür vorbereitete Form gewickelt,
Überlappungen sind ineinander-gesteckt.

 


< rocking chair
Schaukelstuhl aus compwood,
nach der Ideen und Modellentwicklung
in Dänemark 1997, realisierte ich 2000-2001
in Wien den ersten Prototyp

> suport: ICORT-Holzdesigninstitut
(Arbeitsmöglichkeit + technische Unterstützung)
und die ital. Fa. Curvatura Friulana
(Compwoodhersteller)


< rocking object <
ein Schaukeltier-modell aus compwood
Idee und Modellentwicklung
in Dänemark 1997,

< dänemark 97



 

< expowettbewerb 2003
< AZW Wien, Präsentation der Wettbewerbsteilnehmer für den Expopavillon - Aiki - Japan 2005,
Ein Grazer Team bestehend aus Ortlos architects www.ortlos.com, der Kommunikationsagentur BSX Bader+Schmölzer (www.bsx.at) , Tina Lehner und Eberhardt Schrempf entwickelte das Projekt ?Aura Austria". Das Kernstück des Entwurfes ist ein Information-Communication Environment namens "inSPACEin"; gefüllt mit Content aus österreichischer Kultur und Lebensart - umgeben von einer organischen Hülle aus Compressed Wood. Es entsteht ein interaktiver Raum, der Österreich auf verschiedenen Wahrnehmungsebenen repräsentiert. Traditionelle Inhalte stehen bewusst neben zeitgenössischen. Simulierte und reale Wirklichkeiten verschmelzen zu einer neuen Ebene der Realität. Eingebettet in die Hülle aus Holz finden BesucherInnen Stationen des Rückzugs vor - sogenannte Relaxingbereiche

> suport: ICORT-Holzdesigninstitut
(Arbeitsmöglichkeit + technische Unterstützung) + Fa. Curvatura Friulana
(Compwoodhersteller)